Christina Först ist Logopädin und Klinische Linguistin (MSc). Sie praktiziert seit 2003 in eigener kassenärztlich zugelassener Praxis. Ihre Schwerpunkte liegen in der Diagnostik und Therapie von kindlichem Stottern und von Stimmstörungen.

Kindliches Stottern therapiert sie nach den Ansätzen von Mini- und Schul-KIDS (Modifikationstherapie) und dem Lidcombe Programm (Fluency Shaping). Ihr besonderes Interesse gilt dem Umgang mit funktionellen und organischen Stimmstörungen, insbesondere auch mit Stimmlippen-Lähmungen und selten auftretenden Störungsbildern, wie etwa VCD oder Larynxpapillomatose.

Außerdem ist sie tätig in den Bereichen Stimmcoaching, Stimmschulung und Stimmtherapie.

Christina Först

Qualifizierung und Weiterbildung

  • seit 2000 staatlich geprüfte Logopädin an der BFS der Friedrich Alexander Universität Erlangen
  • seit 2010 Abschluss des Studiums der Klinischen Linguistik an der Paris Lodron Universität Salzburg
  • seit 2003 Praxisinhaberin und Institutsleitung